Unser Schulprofil

„Ganzheitlich fördern ...“

Unser Anspruch ist, Kinder ganzheitlich hinsichtlich ihrer Stärken zu fördern und sie gleichzeitig dabei zu unterstützen als Fundament eine solide Allgemeinbildung aufzubauen (besonders Lesen, Schreiben, Rechnen). Unsere Schule hat sich der Initiative „Schule im Aufbruch“ angeschlossen und somit das Ziel Prinzipien wie Wertschätzung, Selbsttätigkeit, Heterogenität, neue Feedback-Kultur, Außenöffnung, Kreativität und Elterneinbezug vermehrt in unserer Schulkultur zu verankern.

Unser Angebot

Konkret bedeutet das ...

  • Projektorientierte, offene Unterrichtsweisen, die Selbstständigkeit und Selbsttätigkeit fördern
  • Förderung der Selbstreflexion der Schülerinnen und Schüler
  • eine fördernde Haltung, die nicht auf Fehlersuche, sondern auf Potenzialentfaltung ausgerichtet ist
  • Transparente Vorgehensweisen, enge Zusammenarbeit mit den Eltern
  • Klassenübergreifende Projekte
  • Ateliertage und Werkstättenunterricht
  • Altersdurchmischung als gelebtes soziales Lernen, Angebot einer Mehrstufenklasse
  • Alternative Leistungsbeurteilung bis Ende der 2. Schulstufe, in Absprache mit den Eltern auch bis Ende der 3. Schulstufe
  • Einbeziehung von örtlichen Vereinen, Musikschule, Lesepaten, u.ä. in den Unterricht
  • Förderung einer Verbundenheit mit der Heimatgemeinde Pfaffstätten durch aktive Beteiligung am Gemeindegeschehen
  • „Sonnenstunde-Leben lernen“
  • Kooperation mit den örtlichen Kindergärten und weiterführenden Schulen, um den Übergang zu und von unserer Volksschule möglichst fließend zu gestalten

     

Weiters bieten wir ...

  • Als „Gesunde Volksschule“ jährliche Schwerpunkte, derzeit „psychosoziale Gesundheit"
  • Vermehrtes Bewegungsangebot – eine zusätzliche Turnstunde mehr pro Schulstufe, Verknüpfung von Bewegung und Lernen während des Unterrichts, Zusammenarbeit mit örtlichen Sportvereinen
  • Breit gefächerte unverbindliche Übungen (derzeit Englisch, Theaterpädagogik, musikalisches Gestalten, Informatik, Ballspiele)
  • Schwimmunterricht für die 3. und 4. Klassen
  • Computerunterstützten Unterricht auf Laptops und Tablets für jede Klasse
  • In der 4. Schulstufe regelmäßige Nahtstellenstunden durch Lehrer der NMS Baden, um den Umstieg auf die weiterführende Schule optimal vorzubereiten
  • Integrativen Förderunterricht für lernschwache, aber auch begabte Kinder
  • Sprachheilunterricht und Beratungslehrerstunden bei Bedarf
  • Speziellen Deutschförderunterricht für Kinder mit nichtdeutscher Muttersprache
  • Regelmäßige Therapie- und Schulhundbesuche
  • Enge Zusammenarbeit mit dem Hort des Hilfswerks im Haus, der auch Ferienbetreuung anbietet
  • Regelmäßig „Gesunde Jause“
  • Einen kindgerechten Schulhof, die Möglichkeit der Pfarrhofnutzung direkt neben der Schule und eine Pausenterrasse mit einzigartigem Ausblick
  • Eine gut ausgestattete Schulbibliothek
  • Native Speaker integrativ im Unterricht

… und durch externe Anbieter an unserer Schule…

... wird unser Angebot nochmals erweitert

Musikschule
Pfaffstätten-Alland

Wir legen den Grundstein für unsere Musiker von morgen ...

Wechselnde externe Angebote, die unseren Unterricht auf freiwilliger Basis ergänzen

(z.B. science school Experimentierkurs, WSD Persönlichkeitstraining, Merkstatt...)

Lern – und Aufgabenclub sowie Lesestunde des Hilfswerks

Gemeinsam lernt sich's leichter: Kinder und Jugendliche mit nicht-deutscher Muttersprache können freiwillig gemeinsam lernen und ihre Aufgaben erledigen

Diverse Sportangebote seitens der Sportunion Pfaffstätten

Vielfältiges Bewegungsangebot zum sportlichen Ausgleich ...